Die Marken PokerStars und Full Tilt, die zur Amaya Gaming Group gehören, haben kürzlich ihre Lizenzen Verlängert bekommen. Damit können sie nun auch weiterhin ihren Service im Vereinigten Königreich, für alle Kunden aufrecht erhalten. Aufgrund einer bestehenden Lizenz von der Insel Isle of Man und unter Berücksichtigung einer sogenannten "Weißen Liste", die die zusammenarbeit der beiden Unternehmen Poker Stars und Full Tilt in Großbritannien bestätigt, hat die britische Glücksspiel Kommission die Lizenzen Verlängert.

B2B Lizenz der Amaya Group auch verlängert

Das Online Unternehmen B2B der Amaya Group, das die britischen Glücksspiel Betreiber mit der benötigten Software, Technologie und Inhalten versorgt, wurde ebenfalls von der britischen Glücksspiel Kommission Verlängert. Damit ist der Reibungslosem Ablauf, bei den Glücksspielanbietern im Vereinigten Königreich, auch gesichert.

Es gibt auch einen neuen Client, der ab Montag erhältlich ist

Am Montag den 03.11.14, wird es die neue Software für die Plattform von PokerStars und Full Tilt in Großbritannien geben. Die Software wird ab 14:00 Uhr zur Verfügung gestellt und kann vom Server heruntergeladen und aktiviert werden. Für den Spieler ändert sich fast nichts, er muss sich vor dem einloggen in seinen Account, nur die Software herunterladen und installieren. Es bleiben auch alle Daten wie zum Beispiel Balance, Account, Log-in Details und Database unverändert. Die britischen Spieler, können nach dem Update auch weiterhin mit Spielern aus der ganzen Welt spielen und das ganze Online Angebot von Full Tilt und PokerStars nutzen.